Kinderherzen wollen leben e.V./Kinderherzzentrum Kiel

Große Hilfe für kleine Kinderherzen

Engagement mit Tradition: Beim 11. »Unser Norden«-Cup am 12.08.2015 erhielt das Kinderherzzentrum Kiel erneut einen symbolischen Scheck der coop-Stiftung »Unser Norden« über 31.000 Euro.

 

Stiftung fördert wichtige Forschung für kleine Kinderherzen.
Seit zwei Jahren kommen die Spenden der coop-Stiftung »Unser Norden« einem wichtigen Forschungsprojekt des Kinderherzzentrums am Universitätsklinikum Kiel zugute: Die Forscher um Professor Dr. Hans-Heiner Kramer, Direktor der Kinderkardiologie am Uni-Klinikum, wollen klären, welche Gene für die Entstehung eines hypoplastischen Linksherz-Syndroms – einer schweren angeborenen Herzfehlbildung – verantwortlich sind und welche chemischen Wirkstoffe eine solche Fehlbildung verbessern oder sogar verhindern können.

 

Zebrafische helfen dem Kinderherzzentrum, neue Therapien zu entwickeln.
Im Fokus der Forschungen stehen südafrikanische Zebrafische: »Es handelt sich dabei um Wirbeltiere, deren Gene zu 80 Prozent mit den menschlichen übereinstimmen«, erklärt Laborchef Marc-Phillip Hitz. »Wenn sie Embryos sind, liegt ihr Herz in einer transparenten Hülle außerhalb des Körpers, so dass wir es gut unter dem Mikroskop betrachten können«, fügt er hinzu. Bei den Forschungen arbeitet das Kinderherzzentrum in Kiel mit einem Forschungsinstitut an der britischen Uni Cambridge zusammen.

 

Spenden lassen Kinderherzen höher schlagen.
2015 fließen 47.000 € der coop-Stiftung »Unser Norden« in die Aufzuchtstation für die Zebrafische am Kinderherzzentrum Kiel. 16.000 € stammen aus den Erlösen der Tombola, die die coop jährlich beim »Unser Norden«-Cup in der Sparkassen-Arena veranstaltet. Die 31.000 Euro, die Thorsten Tygges und Dierk Berner vom Stiftungsvorstand beim 11. »Unser Norden«-Cup am 12. August 2015 in der Sparkassen-Arena an Professor Dr. Hans-Heiner Kramer vom Kinderherzzentrum Kiel symbolisch per Scheck übergaben, kommen aus dem Verkauf des »Unser Norden«-Kalenders 2015. Auch der THW Kiel hat wie in jedem Jahr einen Teil zur Spendensumme beigesteuert.

Mehr Lebensfreude für kleine Herzpatienten.
Thorsten Tygges und Dierk Berner freuen sich, dem Kinderherzzentrum Kiel – auch dank der Unterstützung aller plaza- und sky-Kunden sowie der THW-Fans – auch 2015 wieder helfen zu können: »Wir haben uns die Unterstützung kranker Kinder auf die Fahnen geschrieben. Mit unserem Engagement wollen wir die hervorragende Arbeit von Professor Dr. Kramer und seinem Team des Kinderherzzentrums unterstützen und den Kindern und ihren Familien ein Stück Lebensfreude schenken.«

 

Zurück