Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG)

Unbeschwerte Ferien für MS-Betroffene: coop-Stiftung »Unser Norden« fördert Familienfreizeit der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft auf dem Mars-Skipper-Hof

Urlaub ohne Barrieren: Der Landesverband Schleswig-Holstein der Deutschen Multiple Sklerose Gesell-schaft (DMSG) hat mehreren Familien mit einem an Multiple Sklerose erkrankten Elternteil eine Feri-enfreizeit auf dem Mars-Skipper-Hof auf Eiderstedt vom 24. bis 31. Juli 2015 ermöglicht. Finanziell unterstützt wurde der Verband von der coop-Stiftung »Unser Norden«, die 5.000,00 € dafür zur Ver-fügung stellte.

Die Freude war riesig, als Fabian Engelke, Vertriebsleiter bei der coop, und Herr Müller, stellvertretender Marktleiter des sky-Supermarkts in Tönning, den symbolischen Scheck während der Freizeit überreichten. Beide zeigten sich beeindruckt von der Arbeit der DMSG: »Der Urlaub bietet ein vielfältiges Freizeit- und Kreativprogramm für Kinder und Erwachsene, bei dem die krankheitsbedingten Behinderungen und Einschränkungen stets berücksichtigt werden und ist für sie eine echte Erholung vom oftmals beschwerlichen Alltag.«

»Die Freizeit ist zum einen ein Forum für die Eltern, die die Möglichkeit bekommen, sich verstärkt sich selbst zu widmen. Zum anderen haben die Kinder die Gelegenheit, andere Kinder mit ähnlichem Hintergrund kennen zu lernen, zu spielen, einfach Kind sein zu dürfen und für ihre Fragen außerhalb des Elternhauses Ansprechpartner zu finden«, so Andreas Heitmann, Geschäftsführer der DMSG-Geschäftsstelle in Kiel. 

Ziel der Familienfreizeit ist es, Eltern und Kindern gemeinsam einen sowohl entspannten als auch erlebnisreichen Urlaub in einer barrierefreien – auch für Rollstuhlfahrer geeigneten – Begegnungsstätte zu ermöglichen. »Es geht um Wege aus der Isolation für Familien mit einem an MS-erkrankten Elternteil und um das Erlebnis von Gemeinschaft«, ergänzt Andreas Heitmann. Das Projekt spricht insbesondere MS-Betroffene an, die aufgrund ihrer mehr oder minder schweren Beeinträchtigung und Behinderungen, zu denen Lähmungen, Seh- und Blasenstörungen sowie Gehschwierigkeiten gehören, auf besondere angepasste räumliche Bedingungen angewiesen sind. Der Mars-Skipper-Erlebnishof bietet ein angenehmes und behindertengerechtes Ambiente mit pädagogischer und ganzheitlich die Sinne ansprechender Ausrichtung. Die Teilnehmergebühr ist so gering, so dass auch Interessierte teilnehmen, die über geringe Einkünfte verfügen und sich aus eigener Kraft oftmals keinen Urlaub leisten können. Während der Freizeit wurden die Familien sozialpädagogisch betreut. 

Seit ihrer Gründung im März 2011 hat die coop-Stiftung »Unser Norden« sich die Förderung kranker und benachteiligter Kinder, Jugendlicher und Senioren in Norddeutschland auf die Fahnen geschrieben. Mit ihrem Engagement für den schleswig-holsteinischen Landesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft möchte die Stiftung der coop deren vorbildliche Arbeit unterstützen und den betroffenen Familien ein Stück Lebensfreude schenken.

Was ist Multiple Sklerose (MS)?

Die Multiple Sklerose (MS) ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung des Zentralnervensystems, die ganz unterschiedlich verlaufen kann und meist im frühen Erwachsenenalter beginnt. Als Ursache dieser Erkrankung wird eine Autoimmunreaktion angenommen: Entzündungs- und Abwehrzellen des Körpers greifen fälschlicherweise körpereigene Strukturen an. Dies führt zu einem Abbau der Hüllschicht von Nervenfasern (Myelinscheiden) und zu einer Schädigung der Nervenfaser selbst.

Multiple Sklerose (MS) kann fast jedes neurologische Symptom auslösen, so dass die Krankheitsgeschichte bei verschiedenen Personen oft sehr unterschiedlich aussieht. Das gilt für den zeitlichen Verlauf sowie die Schwere und Ausprägung der Beschwerden. Man nennt die MS daher »die Krankheit mit den vielen Gesichtern«. Sie kann zum Beispiel Empfindungsstörungen an Armen und Beinen, Sehstörungen, Kraftlosigkeit, Lähmungen oder erhöhte Muskelsteifigkeit zusammen mit Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen, sowie Blasenstörungen oder eine undeutliche, verwaschene Sprache hervorrufen.

 

Zurück