Im Presse-Archiv können Sie ältere Pressemitteilungen der coop eG einsehen.

coop-Stiftung engagiert sich für Kinderherzzentrum

Echte Herzensangelegenheit - coop-Stiftung engagiert sich für das Kinderherzzentrum des UKSH, Campus Kiel

Mittwoch, 26. August 2020

Das Kinderherzzentrum des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, zählt deutschlandweit zu den renommiertesten und größten Zentren auf diesem Gebiet. Um die Forschungsarbeit der Herzspezialistinnen und -spezialisten des UKSH zu unterstützen, spendete die coop-Stiftung Unser Norden, die sich bereits seit vielen Jahren für die Klinik engagiert, gemeinsam mit dem Verein „Kinderherzen wollen leben e. V.“ 20.000 Euro. Den symbolischen Scheck übereichten heute Dierk Berner, Vorstand der coop eG und Vorsitzender des Stiftungsvorstandes und Hendrik Zloch, zweiter Vorsitzender des Vereins „Kinderherzen wollen leben e.V.“

„Wir sind – insbesondere im Namen unserer kleinen Herzpatienten – sehr dankbar für diese wichtige und treue Unterstützung beider Organisationen. Von dem Wissen, das wir durch unsere Forschung erlangen, profitieren unmittelbar unsere Patienten in Form einer verbesserten Lebensqualität und Lebenserwartung,“ sagte Prof. Dr. Anselm Uebing, Direktor der Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie und des zertifizierten überregionalen Zentrums für Erwachsene mit angeborenen Herzfehlern am UKSH. „Seit 2011 ist es unser Ziel, Hilfsbedürftige aus der Region, besonders Kinder, Jugendliche und Senioren, tatkräftig zu unterstützen und mit viel Herz und Kraft zu fördern“, sagte Dierk Berner. „Die Unterstützung des Kinderherzzentrums ist aus einer engen Partnerschaft mit Prof. Dr. Kramer entstanden, durch die die coop Stiftung mittlerweile über 350.000 Euro an das Kinderherzzentrum gespendet hat.“

Für das Kinderherzzentrum engagiert sich auch seit langem der Verein „Kinderherzen wollen leben e.V.“, der von Eltern herzkranker Kinder gegründet wurde. „Alle Mitglieder des Vorstandes sind ehrenamtlich tätig, so dass wir 100 Prozent der Spenden für unsere Satzungszwecke verwenden können. Gerade die betroffenen Eltern wissen die Expertise der Herzspezialisten am UKSH sehr zu schätzen, so dass wir sehr dankbar sind und gerne – gemeinsam mit starken Partnern wie der coop-Stiftung - das Kinderherzzentrum unterstützen,“ sagt Hendrik Zloch. Der Verein ermöglichte zum Beispiel zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislaufforschung die Finanzierung einer Professur für das Projekt „Kardiogenetik angeborener struktureller Herzerkrankungen“ sowie die Durchführung einer Studie zu den Langzeitfolgen einer angeborenen Herzerkrankung.

In der Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie werden jährlich rund 300 Patientinnen und Patienten, meist Neugeborene, operiert. Das Herzzentrum verfügt über eine spezialisierte Ambulanz für die pränatale Diagnose angeborener Herzfehler und für die Langzeitbetreuung von Kindern und Erwachsenen mit einem angeborenen Herzfehler. Durch die Erfolge der Kinderkardiologie und der Kinderherzchirurgie der vergangenen Jahrzehnte erreichen rund 90 Prozent der Kinder mit angeborenen Herzfehlern das Erwachsenenalter. Ole Sanwald, langjährig Patient im Kinderherzzentrum, der ebenfalls zur Spendenübergabe kam, sagte: „Ich bin mit dem schwersten Herzfehler geboren worden, dem Hypoplastischen Linksherzsyndrom. Den Herz-Experten des UKSH bin ich unendlich dankbar für ein nahezu normales Leben, das ich heute als 16-Jähriger führen kann und zu dem zum Beispiel auch Sport gehört.“

Pit Horst, Geschäftsführer des UKSH Freunde- und Fördervereins, betonte vor Ort die hohe Wichtigkeit solch einer starken Gutes tun!-Gemeinschaft, die sich in Form von Spenden, Nachlässen oder Mitgliedsbeiträgen für unser höchstes Gut, unsere Gesundheit, einsetzt.

Weiterlesen …

Die coop Stiftung setzt auf Nachhaltigkeit.

Auch 2017 unterstützt die coop Stiftung Unser Norden den Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Schleswig-Holstein e.V. bei dem Projekt »Kinderküche auf Tour«.
Im Rahmen des Besuches der Kinderküche auf Tour in Laboe nahm Susanne Günther den symbolischen Scheck in Höhe von € 10.000,- zum fünften Mal in Folge von der coop-Stiftung entgegen. 
Der Stiftungsvorstand Herr Martin Czoske und die Stiftungsbetreuerin Frau Alexandra Hüßler durften die jungen Schülerinnen und Schüler bei den Vorbereitungen der Mahlzeit unterstützen.

Weiterlesen …

Azubis spenden 1.500,00 € an den Verein Kinderherzen wollen leben e.V.

Eine Aktion mit Vorbildcharakter: Die Auszubildenden der Supermärkte Nord Vertriebs GmbH & Co. KG setzten sich für den guten Zweck ein und spendeten 1.500,00 € den Verein »Kinderherzen wollen leben e. V.«. Damit unterstützten sie das Kinderherzzentrum am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel. Voller Stolz überreichten Natascha Mumm, Larissa Römer und Timon Pauls Mitte Oktober den symbolischen Spendenscheck an Professor Dr. Hans-Heiner Kramer, Direktor der Klinik für Kinderkardiologie am Universitätsklinikum Kiel, und Henrik Zloch vom Verein »Kinderherzen wollen leben e.V.«.

Weiterlesen …

coop-Stiftung »Unser Norden« unterstützt Landesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Schleswig-Holstein e.V.

Die coop-Stiftung »Unser Norden« unterstützt den Landesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen Schleswig-Holstein e.V. mit einer Spende von 5.400,00 €. Das Geld kommt der umfangreichen Beratungs- und Betreuungstätigkeit des aktiven Eltern- und Fachverbandes zugute, dem über 1.000 Mitgliedsfamilien angehören.

Weiterlesen …

Kinder für die Natur begeistern: coop-Stiftung »Unser Norden« unterstützt wieder Jugendfilmcamps im Rahmen des Eckernförder GREEN SCREEN Naturfilmfestivals.

GREEN SCREEN hat sich als größtes Naturfilmfestival in Deutschland etabliert und ist das zweitgrößte seiner Art in Europa. Vom 14. bis 18. September 2016 wird Eckernförde wieder zum Mekka für Naturfilmfreunde, und die Festivalmacher erwarten wieder über 15.000 naturbegeisterte Zuschauer, darunter auch 3.000 Schüler aus Schleswig-Holstein, die sich von Naturfilmproduktionen aus aller Welt faszinieren lassen.

Weiterlesen …

Eine Herzensangelegenheit: coop-Stiftung unterstützt Forschung im Kinderherzzentrum in Kiel.

Auch 2016 setzt die coop ihr Engagement fort: So konnte Professor Dr. Hans-Heiner Kramer, Direktor der Klinik für Kinderkardiologie am Universitätsklinikum Kiel, und Henrik Zloch vom Verein »Kinderherzen wollen leben e.V.« am Donnerstag, den 26. Mai 2016, erneut einen symbolischen Scheck der coop-Stiftung »Unser Norden« über 20.000,00 € von den Stiftungsvorständen Thorsten Tygges und Dierk Berner entgegen nehmen. Die Übergabe fand in der Klinik für angeborene Herzfehler und Kinderkardiologie des Universitätsklinikums statt.

Weiterlesen …

THW-Spieler für den guten Zweck versteigert.

Die coop-Stiftung »Unser Norden« versteigert die lebensgroßen Pappfiguren von Dominik Klein und Steffen Weinhold. Der Erlöß kommt dem Mukoviszidose e.V. zugute.

Weiterlesen …

Flüchtlingshilfe: coop-Stiftung »Unser Norden« spendet 30.000 € Spontane Spende am R.SH-Kindertag wird drei Projekte im Land unterstützen.

Eckernförde/Kiel. Im Rahmen des R.SH-Kindertages in Eckernförde hat die coop-Stiftung »Unser Norden« dem Land Schleswig-Holstein am gestrigen Sonntag 30.000 € zur Flüchtlingshilfe gespendet. Auf der Veranstaltungsbühne des Kindertages überreichten die Vorstandsmitglieder der coop eG Thorsten Tygges und Rüdiger Kasch den symbolischen Scheck an Bildungsministerin Britta Ernst. »Die Freude der Kinder hier auf dem Fest und gleichzeitig die Bilder der ankommenden Flüchtlinge in den vergangenen Tagen haben uns bewogen, spontan, schnell und zielorientiert zu spenden«, sagte Thorsten Tygges.

Weiterlesen …

Große Hilfe für kleine Kinderherzen: coop-Stiftung »Unser Norden« unterstützt Forschung im Kinderherzzentrum in Kiel

Engagement mit Tradition: Seit vielen Jahren fördert die coop-Stiftung »Unser Norden« den Verein »Kinderherzen wollen leben e. V.« und setzt sich damit für das Kinderherzzentrum am Universitätsklinikum Kiel ein. Seit 2009 hat die Stiftung die Einrichtung mit mehr als 370.000 € unterstützt. Beim 11. »Unser Norden«-Cup am Mittwoch, 12. August 2015, in der Sparkassen-Arena in Kiel erhielt Professor Dr. Hans-Heiner Kramer erneut einen symbolischen Scheck der coop-Stiftung »Unser Norden« über 31.000 Euro.

Weiterlesen …

Hilfe für junge Eltern im Kreis Nordfriesland: coop-Stiftung »Unser Norden« und Rotary Club Niebüll unterstützen die Lebenshilfe Husum mit 2.500,00 €.

Große Freude bei der Lebenshilfe Husum: Gemeinsam mit dem Rotary Club Niebüll engagiert sich die coop-Stiftung »Unser Norden« erstmals für die Einrichtung im Kreis Nordfriesland und unterstützt die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen mit 2.500,00 €. Freudestrahlend nahmen Katja Nissen, Leiterin des Sozialraums Mitte der Lebenshilfe Husum in Bredstedt, Daniel Thomsen, Leiter des Jugendamtes Husum, und Jugendamtsmitarbeiterin Karin Jacobsen-Jordt den Scheck aus den Händen von Thorsten Tygges, 1. Vorsitzender des Vorstands der coopStiftung »Unser Norden«, und Salem G. Hattab vom Rotary Club Niebüll entgegen.

Weiterlesen …

16.000,00 € für die Forschung: coop-Stiftung »Unser Norden« und THW Kiel unterstützen erneut das Kinderherzzentrum in Kiel.

Dieses Engagement hat bereits lange Tradition: Wieder erhält das Kinderherzzentrum am Universitätsklinikum in Kiel finanzielle Unterstützung von der coop-Stiftung »Unser Norden« und dem THW Kiel. Den symbolischen Scheck in Höhe von 16.000,00 € überreichten die Stiftungsvorstände Thorsten Tygges und Dierk Berner gemeinsam mit THW-Geschäftsführer Thorsten Storm und den Handballprofis Steffen Weinhold und Dominik Klein am Freitag, 22. Mai 2015, an Professor Dr. Hans-Heiner Kramer, Direktor der Klinik für Kinderkardiologie am Universitätsklinikum Kiel, und Henrik Zloch vom Verein »Kinderherzen wollen leben e.V.«.

Weiterlesen …

Hilfe für Früh- und Risikogeborene in Rostock: coop-Stiftung »Unser Norden« unterstützt KänguRuh e.V. mit 3.500,00 €.

Große Freude beim KänguRuh e.V in Rostock: Die coop-Stiftung »Unser Norden« engagiert sich erstmals für den Verein für Früh- und Risikogeborene in Rostock und unterstützt die wichtige Arbeit der Ehrenamtlichen mit 3.500,00 €. Freudestrahlend nahmen Silke Mittelstaedt, 1. Vorsitzende von KänguRuh, und Ralf Seeliger, Leitender Oberarzt der Neonatologie und Neonatologischen Intensivmedizin am Klinikum Südstadt in Rostock, den Scheck aus den Händen von Rüdiger Kasch, Vorstand der coop eG, entgegen.

Weiterlesen …